Lieblingsrezept #02 |

Orangen-Thymian-Gelee

Lust auf ein bisschen Frühling/Sommer? Lust auf Frucht? Lust auf süß?
Bei diesen Temperaturen dachte ich mir, dass ich mich einfach dem sowieso schon fast vorhandenen Frühlingsgefühl anpasse und ein Rezept ausprobiere, dass schön fruchtig nach Sonne und Urlaub schmeckt. Da kam mir dieses Rezept von eatsmarter doch gerade recht. Und da gibt es noch einen positiven Nebeneffekt: Es ist wirklich ganz einfach. Und so muss ein Rezept bei mir auch sein. Leider bin ich nicht gerade die Köchin vorm Herrn, aber ich esse gerne - und dann lasse ich mich von Zeit zu Zeit auch mal dazu überreden den Kochlöffel zu schwingen...

Orangen-Thymian-Gelee mit Vanillemark
(ergibt ca. 3 Gläser á 400ml)

2kg saftige Orangen
1 Vanilleschote
500g Gelierzucker (2:1)
5 Zweige Thymian

1 | Die 3 Gläser samt Deckel mit kochendem Wasser ausspülen und kopfüber auf einem sauberen Küchentuch trocknen lassen.

2 | Die Orangen halbieren und auspressen, sodass es 1200ml Saft ergibt.

3 | Den Saft durch ein feines Sieb in einen Topf streichen.

4 | Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen und mit dem Gelierzucker unter den Orangensaft rühren.

5 | Thymian waschen, trockenschütteln und mit der ausgekratzten Vanilleschote in den Topf geben. Aufkochen und bei starker Hitze unter ständigem Rühren 5-7 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Schaum abschöpfen.

6 | Für eine Gelierprobe ein paar Tropfen Flüssigkeit auf einen Teller geben. Beginnt der Saft nach einigen Sekunden fest zu werden, kann er abgefüllt werden. Ansonsten weitere 1-2 Minuten kochen lassen und die Gelierprobe wiederholen.

7 | Vanilleschote und Thymian entfernen. Flüssigkeit mit einer Kelle heiß in die vorbereiteten Gläser füllen. Sofort verschließen, kopfüber auf ein feuchtes Küchentuch stellen und anschließend wieder aufrecht stellen. Ich habe als Deko auch noch ein Stückchen der Vanilleschote mit ins Glas gegeben.

 

von fräulein prumenbül

Zurück

Einen Kommentar schreiben